Gelingt es bei komplizierten Brüchen mit Gelenkbeteiligung nicht, die Gelenkflächen perfekt zu realisieren, so kommt es zur Entwicklung einer Arthrose des Daumensattelgelenks. Diese führt über Jahre zu einer zunehmenden schmerzhaften Bewegungseinschränkung.

Nach 10 Tagen werden die Fäden entfernt. So lange bleibt der Daumen durchgehend geschient. Die Dauer der Schienenruhigstellung ist abhängig von der operativ erzielten mechanischen Festigkeit. In günstiger Situation kann nach Abheilung der Operationswunde bewegt werden. Bei komplizierten Gelenkbrüchen ist …

11 Was passiert nach der Operation und wie ist die Nachbehandlung? Read more »