9. Dezember 2022

06 Was passiert bei der Operation?

Die Speiche muss , meist im ursprünglichen Frakturverlauf, wieder getrennt werden. Zur Korrektur werden die Fragmente auseinandergezogen und in der korrigierten Stellung eingestellt. Dies wird mit einer Platte fixiert. Es resultiert eine Lücke zwischen den beiden Fragmenten. Diese wird mit Knochengewebe („Spongiosa“) aufgefüllt. Diese wird eigenen Beckenkamm entnommen und an der Speiche angelagert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert