27. November 2022

07 Was passiert bei der Operation?

In den allermeisten Fällen ist es ausreichend, nur das erste Ringband („A1-Ringband) zu öffnen.

In fortgeschrittenen Fällen hat sich die Sehne so weit verdickt, dass auch das folgende A2-Rangband die Bewegung behindert. Die Streckung des Fingers ist dann vor der Operation nicht vollständig möglich. Nur in diesem Fall muss man den verdickten Anteil einer der beiden Sehnen („Oberflächliche Beugesehne“) selbst etwas reduzieren.