In den meisten Fällen ist dies möglich, sofern es nicht zu Heilungskomplikationen oder einer erheblichen Fehlstellung gekommen ist. In manchen Fällen bleibt eine Bewegungseinschränkung des Fingers zurück.

Es kann zu einer Bewegungseinschränkung des Fingers kommen. Es kann zu einer Bewegungseinschränkung des Fingers kommen. Meist handelt es sich um eine eingeschränkte Beugefähigkeit des Grundgelenks mit unvollständigem Faustschluss.

Jede Operation kann Komplikationen haben. Infektionen und erhebliche Heilungsstörungen sind wie bei anderen Handoperationen selten. Eine Bewegungseinschränkung entwickelt sich nach einer Operation eher als nach konservativer Behandlung. Eine eventuell notwendige spätere Materialentfernung ist zu berücksichtigen.