03 Welche Untersuchungen sind notwendig, damit die Diagnose gestellt werden kann?

Bei der körperlichen Untersuchung sollte sich eine Verdachtsdiagnose ergeben. Die einfache Röntgenuntersuchung bringt die Fraktur meistens zu Tage. Ein Kernspintomogramm (MRT) ist dann notwendig, wenn keine Fraktur festgestellt wird. Hiermit können auch Bänderschäden in der Umgebung und am Handgelenk festgestellt werden.

Eine Computertomografie (CT) ist die genaueste Untersuchung der Knochenstruktur. Sie dient hier zur Diagnose sehr kleiner Fragmente und gelegentlich auch einmal zur Operationsvorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*