19. April 2024

08 Wie ist die Nachbehandlung?

Die Hand ist verbunden und geschient. Eine antibiotische Behandlung wurde begonnen.

Zunächst stehen Wundbehandlung und Kontrollen im Vordergrund. In vielen Fällen ist diese mit dem Fadenzug abgeschlossen. In anderen Fällen, wenn die Infektion nicht zur Ruhe kam, sind weitere Maßnahmen erforderlich. Hierzu kann eine erneute operative Öffnung der Wunde gehören. Auch sind manchmal Folgeeingriffe wie eine Hauttransplantation notwendig.

Erst nach abgeschlossener Wundheilung beginnen Mobilisation und Funktionstraining. Bei einer schweren Infektion mit Beteiligung von der Strukturen des Bewegungsapparates kommt es regelhaft zu Ausbildung von Verwachsungen und Verklebungen. Eine frühe Bewegungstherapie hilft, Folgeerscheinungen zu mindern. Anderseits kann es bei zu früh begonnener Mobilisierung zum Wiederaufleben der entzündlichen Erscheinungen kommen. Es sind daher engmaschige Kontrollen notwendig.