14. August 2022

09 Was passiert nach der Denervation und wie ist die Nachbehandlung?

Die Wunde ist verschlossen, die Hand verbunden und geschient. nach etwa 10 Tagen werden die Fäden gezogen. Das Handgelenk kann dann bewegt werden.

Die Belastung sollte nur langsam gesteigert werden. Eine spezielle physikalische Therapie ist nicht notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.