04 Welche Untersuchungen sind notwendig, damit die Diagnose gestellt werden kann?

Sofern eine nicht verheilte Kahnbeinfraktur („Pseudarthrose“) vorliegt, kann In den meisten Fällen kann die Diagnose durch einfache Röntgenaufnahmen gestellt werden. Auch eine Arthrose des Handgelenks anderer Uasche sieht man im Röntgenbild.

Kann die Diagnose nicht gestellt werden, können weitere Untersuchungen wie eine Kernspintomografie (MRT)oder Computertomografie (CT) notwendig sein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*