2. Dezember 2022

04 Welche Untersuchungen sind notwendig, damit die Diagnose gestellt werden kann?

Sofern eine nicht verheilte Kahnbeinfraktur („Pseudarthrose“) vorliegt, kann In den meisten Fällen kann die Diagnose durch einfache Röntgenaufnahmen gestellt werden. Auch eine Arthrose des Handgelenks anderer Ursache sieht man im Röntgenbild.

Kann die Diagnose nicht gestellt werden, können weitere Untersuchungen wie eine Kernspintomografie (MRT) oder Computertomografie (CT) notwendig sein. 

Auch zur Behandlungsplanung kann in bestimmten Fällen eine Computertomografie hilfreich und notwendig sein.