AGAPLESION Diakonieklinikum Hamburg

Die Klinik für Handchirurgie des AGAPLESION Diakonieklinikums ist zur  operativen Behandlung der Erkrankungen und Verletzungen der Hand ausgerichtet.

Eingangsflur des Diakonielklinikums

Eine Notfallversorgung kann rund um die Uhr durchgeführt werden.

In allen anderen Situationen  wird Ihr Problem zunächst in der Handsprechstunde (Im Praxengebäude im 1. Stock, Hohe Weide 17b) analysiert. Wir veranlassen notwendige Untersuchungen und schlagen sinnvolle Schritte zur Behandlung vor. Operative Behandlungen können jeweils  ambulant (Sie gehen nach der Behandlung nach Hause) oder stationär (Sie bleiben einige Tage im Krankenhaus) durchgeführt werden. Operiert wird ambulant in der benachbarten Praxisklinik Hamburg oder stationär im Operationssaal des Diakonieklinikums.

Moderner OP Im Diakonieklinikum

Alle eventuell notwendigen operativen Verfahren stehen zur Verfügung.  Hierzu können auch die Mikrochirurgie der Nerven und Gefäße, Osteosynthesen mit Titanimplantaten, die Arthroskopie (Spiegelung) des Handgelenks und Gelenkersatz (Endoprothese) an den Fingergelenken.

Nach der Operation helfen wir bei der Nachbehandlung, sei es bei uns oder bei Ihren Orthopäden.

Fragen Sie uns!